Das Soziale Zentrum ist…

  • ein gemeinsames Projekt verschiedener politischer, kultureller und sozialer Initiativen.
  • ein unkommerzieller sozialer Treffpunkt.
  • ein Ort für Menschen, die hier ihre Ideen für soziale, politische und kulturelle Aktivitäten verwirklichen möchten.

Das Soziale Zentrum ist selbstverwaltet, d.h. …

  • es finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen an den gemeinnützigen Trägerverein freiraum bochum e.V. und anderen eigenen Einnahmen.
  • wichtige Entscheidungen werden von allen NutzerInnen gemeinsam gefällt.
  • alle Arbeitsbereiche werden in Abstimmung mit dem NutzerInnen-Plenum gestaltet.
  • es gibt keine Hauptamtlichen, sondern nur ehrenamtlich Aktive.

Das Soziale Zentrum bietet…

  • mehrmals in der Woche Café.
  • politische und kulturelle Veranstaltungen.
  • Bildungsveranstaltungen.
  • ein breites Bücher- und Zeitschriftenangebot.
  • Räume für Initiativentreffen.

und vor allem…
…viele Möglichkeiten zum Mitmachen!


Nächste Veranstaltungen:

  • Momentan keine Ankündigung.

Aktuell:

Spendenaufruf für das Soziale Zentrum Bochum           

Liebe Freund*innen des Sozialen Zentrums Bochum,

wir alle kennen und schätzen das Soziale Zentrum seit langem als einen wichtigen Ort für Bewegung und Engagement. Wir haben bereits mit den Renovierungsarbeiten begonnen und möchten weiter streichen, rödeln und neue Lampen anbringen, um das Soziale Zentrum wieder attraktiver zu gestalten! Unser Ziel ist es, unsere Räumlichkeiten heller und freundlicher zu gestalten, den Staub der letzten Jahre abzuklopfen, um wieder einen Wohlfühlraum für alle zu schaffen. Dafür sind wir auf euch angewiesen, spendet auf unser Vereinskonto:

Freiraum e. V. DE48 4306 0129 0307 7708 00

mit dem Stichwort: Renovierung oder kommt vorbei und schmeißt Geld in die Spendendose.

Der Freiraum e.V. gemeinnützig ist, wenn ihr Interesse an einer Spendenbescheinigung habt, wendet euch an: finanzen@sz-bochum.de

Solidarische Grüße

Das Soziale Zentrum