Anthroposophie & Rudolf Steiner


Termindetails

  • Datum:
  • Terminkategorien:

Am kom­men­den Sonn­tag, den 12. 11. ab 11 Uhr lädt die In­itia­ti­ve Re­li­gi­ons­frei im Re­vier zu ihrem mo­nat­li­chem ket­ze­ri­schen Früh­stück ein. Dies­mal geht es um Wal­dorf­schu­len, An­thro­po­so­phie & Ru­dolf Stei­ner. Das mitt­le­re Ruhr­ge­biet ist ein Zen­trum der von Ru­dolf Stei­ner ent­wi­ckel­ten An­thro­po­so­phie. Die GLS-Bank in Bo­chum (Bi­lanz­sum­me 2016: 4,597 Mrd. Euro), das In­sti­tut für Wal­dorf-Päd­ago­gik in Wit­ten und die „Uni­ver­si­tät Wit­ten/Her­de­cke“ sind welt­weit füh­ren­de an­tro­po­so­phi­sche Ein­rich­tun­gen. Auch die vie­len Wal­dorf­schu­len und -kin­der­gär­ten im Ruhr­ge­biet be­ru­fen sich aus­drück­lich auf die von Ru­dolf Stei­ner ent­wi­ckel­te Wal­dorf­päd­ago­gik, die auf der an­thro­po­so­phi­schen Men­schen­kun­de Stei­ners be­ruht. Im Schul­jahr 2016/17 gab es nach ei­ge­nen An­ga­ben in Deutsch­land 239 Wal­dorf­schu­len mit 86.995 Schü­le­rIn­nen. Au­ßer­dem exis­tier­ten in Deutsch­land im März 2017 561 Wal­dorf­kin­der­gär­ten. Welt­weit sind es ca. 1850 Kin­der­gär­ten und 1100 Schu­len in 64 Län­dern. Den El­tern der Kin­der in den Wal­dorf-Ein­rich­tun­gen sind die Ge­mein­sam­kei­ten der Stei­ner­schen „Men­schen­kun­de“ mit völ­ki­schen und fa­schis­tisch-ras­sis­ti­schen Strö­mun­gen häu­fig un­be­kannt.
Nach einem Über­blick über die Wal­dorf­päd­ago­gik und die Ideo­lo­gie Stei­ners und einem Be­richt eines ehe­ma­li­gen Schü­lers einer Wal­dorf­schu­le soll auf dem Tref­fen dis­ku­tiert wer­den, ob ein Men­schen­ver­ständ­nis, das die durch Re­inkar­na­ti­on be­ding­te Un­gleich­heit von „Wur­zel­ras­sen“ pro­pa­giert, to­le­rant und de­mo­kra­tisch sein kann und Schu­len und Kin­der­gär­ten sich po­si­tiv auf einen Mann be­ru­fen soll­ten, der einem Schwar­zen, einem In­dia­ner, einem Gel­ben oder einem Juden in sei­ner „gött­li­chen Welt­ord­nung“ ein schlech­te­res Karma be­schied als einem Wei­ßen? Ver­tieft wer­den soll das mit An­mer­kun­gen zu die­ser spe­zi­el­len eso­te­ri­schen Ideo­lo­gie und wel­che ge­sell­schafts­po­li­ti­schen Kon­se­quen­zen diese Ideo­lo­gie mit sich bringt.